Ansprechpartner

 

Abteilung Name Kontakt
Abteilungsleiter Christian Zinn
stv. Abteilungsleiterin Monika Huber
Sportwart Christoph Kames
Jugendwart zu besetzen

Platzwart

 
Heinrich Höntges

 
Vereinstrainer Dennis Pauels

 

 

Christian Zinn

Leiter der Abteilung Tennis der DJK Kleinenbroich 1951 e.V. seit April 2019

Geboren im September 1966 im schönen Vogelsberg, Hessen

Zur Person

Mit meiner Familie und drei Kindern bin ich 2008 an den Niederrhein gezogen. Als Fußball Torwart habe ich in meiner Jugend Karriere im Vogelsberg gemacht, als dann meine Frau und ihre Söhne vor einigen Jahren und schließlich mein jüngster Sohn Valentin anfingen Tennis zu spielen, habe ich gefallen dran gefunden, meiner alten Jugend Hobby Aktivität wieder eine Chance zu geben. Und siehe da, das Comeback hat eigentlich ganz gut geklappt. Auch Dank der Mannschaft Herren 40, die mich sehr bald aufgenommen hat. Ein Jahr schon nach meinem Vereinseintritt wurde ich dann auch schon als Quereinsteiger zum Abteilungsleiter gewählt. Ein gutes Team hat mich dazu ermutigt das Amt anzutreten.

In der bisherigen Amtszeit konnten wir viel bewegen. Aktuelle Projekte, Mannschaftsaktivitäten und -erfolge, die Jugend und auch unsere Gastronomie halten einen stets auf Trapp und fordern unsere Kreativität und Engagement.

Die Gemeinschaft im Verein ist allen Vorurteilen zum Trotz etwas Wunderbares und ich kann jeden nur ermutigen den Tennisschläger in die Hand zu nehmen und sich im Rahmen einer Schnuppermitgliedschaft bei uns anzumelden.

Ich freue mich auf den weiteren Weg mit meinen Vereinsmitgliedern und allen, die es noch werden wollen.

Ziele

Meine persönliche Tenniskarriere versuche ich natürlich parallel weiterzuentwickeln. Auch wenn es momentan noch nicht reicht große Erfolge zu präsentieren, so hoffe ich jedoch, wie mein Vorbild Roger Federer Familie, Beruf und Hobby im Gleichgewicht halten zu können und so lange wie möglich fit zu bleiben, um so lange wie es geht Tennis zu spielen. 

 

Monika Huber

Stv. Leiterin der Abteilung Tennis der DJK Kleinenbroich 1951 e.V. seit April 2019

Geboren im November 1968 in unserer schönen Landeshauptstadt Düsseldorf

Zur Person

Aufgewachsen in Kaarst begann die Familiengründung 2003 in Kleinenbroich. Meine beiden Söhne Jonah und Noah kamen im frühen Grundschulalter zum Tennis und haben mich dann irgendwann mitgerissen, so dass ich nun auch schon seit 2012 Mitglied des Tennisvereins bin und meine Hobbyqualitäten mit meinen Kindern und den Hobbyspielern messe.

Ich habe in meinem Leben viele Sportarten verfolgt wie zum Beispiel Tischtennis, Volleyball, Badminton, Laufen, Fitness, Reiten und auch Golf. Ich bin der Allrounder Typ und probiere alles aus und genieße den Sport an der frischen Luft. Im Tennissport ist es in der Gemeinschaft leichter einen Tennispartner zu finden, der im gleichen Level unterwegs ist. Und genauso gut kann man sich im Verein auch mal mit stärkeren Gegnern messen aber auch schwächere fördern, begleiten und zu Steigerungen bewegen.

Meinen heutigen Ehemann, Christian Zinn, hatte ich bewogen in unseren Verein einzutreten und wie ihr in seinem Kurzprofil lesen könnt, verging kein Jahr und prompt waren wir schon mitten drin. Als Stellvertreterin biete ich mich als Ansprechpartnerin an und vermittele Kontakte, erledige einiges an Schriftverkehr und Organisatorisches. Ein gutes Team hat auch mich dazu ermutigt das Amt anzutreten.

In der bisherigen Amtszeit konnten wir viel bewegen. Mir persönlich liegt die Jugend sehr am Herzen. Deswegen werden wir nach erfolgreichem Abschluss diverser Projekte die Jugend fordern und fördern. Der Nachwuchs ist ein wichtiges Standbein eines jeden Vereins und bringt neben den sportlichen Ansprüchen auch im sozialen gesellschaftlichen Bereich viele Vorteile für unsere Kinder mit.

Die Gemeinschaft im Verein zu leben und zu erleben ist eine Lebenserfahrung, die wir woanders nicht lernen können. Junge Menschen lernen von Älteren und ältere Menschen erfreuen sich an der Jugend, die auch immer frischen Wind mitbringt.

Ich möchte ebenfalls alle Interessierten ermutigen, den Tennisschläger in die Hand zu nehmen und sich im Rahmen einer Schnuppermitgliedschaft bei uns anzumelden.

Genauso freue auch ich mich auf den weiteren Weg mit meinen Vereinsmitgliedern und allen die es noch werden wollen.

Ziele

 

Meine persönliche Tennisspielstärke versuche ich natürlich weiterzuentwickeln. Ich bin gerne im Hobbybereich unterwegs und helfe aus, wo ich kann. Mein Vorbild Steffi Graf hat mich in meiner Jugend zum Tennis angestiftet. Die damaligen Erfolgsgeschichten von ihr und Boris Becker waren grandios. Genauso schön ist es aber auch im kleinen Kreis in Kleinenbroich die Erfolge der Spieler und Mannschaften zu verfolgen und entsprechend zu unterstützen. Ein reges Treiben auf unserer Tennisanlage und die schönste Biergartenterrasse Kleinenbroichs ist für mich die schönste Bestätigung unserer Arbeit.

Heinrich Höntges

Platzwart der Abteilung Tennis der DJK Kleinenbroich 1951 e.V. seit September 2019

Geboren im November 1959 in Kleinenbroich

Zur Person

Geboren und aufgewachsen in einer großen Familie mit 6 Geschwistern in Kleinenbroich gehöre ich hier im Ort natürlich zu den alt eingesessenen Bürgern und kann viele Geschichten zur Entwicklung des Ortes erzählen. Im Rahmen meiner beruflichen Karriere kam ich allerdings viel herum.

Als gelernter Garten- und Landschaftsbauer kam die Gelegenheit natürlich wie gerufen, dass ich  mich als Hausmeister und Platzwart bei der DJK engagieren kann. Ich habe den Tennisplatz in kurzer Zeit zu einer gepflegten grünen Anlage verwandelt und habe mir die Grundlagen für die Platzpflege in Seminaren angeeignet und freue mich nun, mein Fachwissen den Plätzen zu Gute kommen zu lassen. Zum Ende der Sommersaison 2019 habe ich hier schon einige Akzente gesetzt und werde diese nun ausbauen.

Ich selbst spiele kein Tennis, bin aber stolz, wenn unsere Vereinsmitglieder unsere schöne Anlage betreten, hervorragende Plätze geboten bekommen und nach dem Spiel zufrieden ein Erfrischungsgetränke bei unserem Wirt genießen.

Das Team der DJK bietet mir die Möglichkeit meine Stärken zu präsentieren und so treffen mich alle sehr oft auf der Anlage und lernen mich als zufriedenen und glücklichen Menschen kennen.

 

Für Fragen rund um den Platz stehe ich gerne zur Verfügung.