Der Verein

Tennis seit 1976


Der Verein

Tennis seit 1976

Historie / Entwicklung

 

Bei der Tennis Abteilung gibt es heute ein breit gefächertes Angebot für alle Spiel- und Altersklassen im Erwachsenen- und im Jugendbereich, wobei auch Hobbyspieler besonders sportliche Angebote finden.

 

2020      Wiedereröffnung des DJK Treff

Die Vereinsgastronomie ist ein wichtiger Bestandteil, um nicht nur der Tennisabteilung der DJK eine gesellige Basis zu geben. Am Freitag, 17. Januar 2020 wird das Bistro Topspin im DJK Treff unter Leitung von Uwe Böhmer und seinem Team wieder eröffnet. Mit neuem Interieur und frischem Anstrich sind alle hoch motiviert und freuen sich auf gutes Essen und leckeres Bier und Geselligkeit.

 

2019      Verabschiedung Udo Lütters

Nach 25 Jahren Trainer-Tätigkeit in unserem Verein verabschieden wir Udo Lütters. Er bleibt uns eng verbunden, spielt weiterhin in der Medenmannschaft mit und möchte nun seinen eigenen Topspin perfektionieren. Udo Lütters hat in der Jugendarbeit einen großen Beitrag geleistet – unvergessen bleiben seine Übernachtungsaktionen auf dem Platz inkl. Nachtwanderung für die Kids.

 

2018      Die Player Party

Die Players Party wird groß gefeiert und die Krönung des Abends gelingt durch den Aufstieg der Mannschaft Herren 1.

 

2015      Wiederbelebung des Tennissports

Nach Jahren der Rezession kommt nun wieder mit neuen Strukturen Schwung in den Verein.

 

1980      Einzug ins Vereinsheim

Am 23. August 1980 wird an der Rhedung 35B das DJK Vereinsheim eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben.

Neben der grundlegenden Entwicklung der Tennis-Abteilung in sportlicher Hinsicht gibt es auch in den folgenden Jahren einen rasanten Zuwachs in der Mitgliederzahl – bis auf ca. 500 Mitgliedern in den 1990er Jahren, so dass die Neuaufnahme von Mitgliedern über eine Warteliste geregelt werden musste.

Die Anlage verfügt mittlerweile über 7 Aschenplätze und einen Hartplatz.

 

1979      DJK Vereinsheim

Am 6. Oktober 1979 wird der Grundstein für das heutige DJK-Vereinsheim gelegt.

 

1978      Eröffnung der Aschenplätze

Am 28. Mai 1978 wird die neue Tennisanlage an ihrem jetzigen Standort mit vier Aschenplätzen und einem Hartplatz feierlich übergeben –die Mitgliederzahl stieg inzwischen auf 273 an.

Es finden die ersten Clubmeisterschaften auf der eigenen Anlage statt.

 

Der Medenspielbetrieb wird mit einer Herrenmannschaft aufgenommen.